Transformation Bootcamp

Für persönlichen, organisationalen und gesellschaftlichen Wandel

Unsere Welt ist aus den Fugen. Kritische Kippunkte nahen in unseren lebenswichtigen Systemen wie Umwelt und Gesellschaft. In Zeiten multipler Krisen braucht es mutige und inspirierende Menschen mit entscheidenden Zukunftskompetenzen, die als Game Changer:innen die tiefgreifende Transformation unseres Wirtschafts- und Gesellschaftssystems unterstützen und konsequent neues Denken mit neuen Handlungsmustern verbinden. 

Das 12-wöchige Transformation Bootcamp befähigt Menschen, auf ganzheitliche Weise Teil der Lösung zu werden und eine neue Art des utopischen Denkens zu erlernen. Externe Dozent:innen und Gäste bringen ihre Expertise ein. 

Alle Infos zu Inhalten, Methoden, Terminen und Anmeldung findet ihr hier:

Ansatz und Ziele

Die Übernutzung unserer planetaren Ressourcen, die drohende Klimakatastrophe, steigende Ungerechtigkeit und Entfremdung im Alltag verhindern ein gutes Leben für alle. Die Herausforderungen und möglichen Lösungen werden jedoch meist isoliert voneinander ohne systemische Perspektive betrachtet. Diese Herangehensweise wird der Komplexität der Welt nicht gerecht – denn Realität ist ganzheitlich. Die gute Nachricht: Die Weltlage ist menschengemacht und damit auch gestaltbar. 

Unser Bootcamp ist sowohl eine fokussierte Einführung in die grundlegenden Mechanismen von Transformation als auch eine Einladung in die Welt der Realutopien und des utopischen Denkens. Wir organisieren das Bootcamp, damit mehr tatkräftige, mutige Game Changer:innern, die sich selbst kennen und lieben, beherzt losgehen, um transformativ in der Welt wirksam zu werden. 


Für wen?

Das Bootcamp wendet sich an diejenigen, die sich wichtige Fragen zu sich selbst und gesellschaftlichem Wandel stellen und sich für positive Veränderung einsetzen möchten – in der Wirtschaft, Politik oder Zivilgesellschaft: Wie schaffen wir es, die Klimakrise zu überwinden, Polarisierung und Ungerechtigkeit einzudämmen und die globalen Ziele für nachhaltige Entwicklung zu erreichen? Woran kann ich mich orientieren in turbulenten Zeiten? Wie kann ich meine eigene Inspiration, Mut und Kreativität kultivieren in einem Umfeld geprägt von Egoismus und Angst? Wie kann ich in meiner Organisation, Team oder meinen Netzwerken neue Prinzipien und Abläufe etablieren, die Sinn und Motivation schaffen? Welche Weichen müssen jetzt persönlich und kollektiv neu gestellt werden?
Eingeladen sind insbesondere:  Menschen, die im Leben und im Beruf sich selbst und die Welt neu entdecken und sich transformativ ausrichten möchten. Menschen, die auf der Suche nach Inspiration und neuen Impulsen für eine positivere Arbeits- und Lebensumgebung sind und Lust haben, diese selbst mitzugestalten. 

 Inhalte

Detailliertes Curriculum in der Info-PDF
 

  • Grundlagen der Transformation: Transformationsprozesse und -modelle, Ebenen und Dimensionen von Transformation, der Game-Change-Ansatz 
  • Die Rolle, Entwicklung und praktische Anwendung von Utopien und Realutopien für positive Veränderung 
  • Systemisches Denken und Handeln 
  • Psychologische, kulturelle und spirituelle Bedingungen für Transformation 
  • Organisationale Erfolgsfaktoren für Transformation 
  • Strukturelle, politische und wirtschaftliche Hebel für Transformation

Umfang und Rahmen

  • Dauer: 12 Wochen
  • Gruppe: 12 ausgewählte Teilnehmer:innen
  • Anmeldefrist: 30. Juli 2021
  • Preis: Unternehmenszahlende: 3.800 € (zzgl. Ust.)
    Selbstzahlende: 2.800 € (zzgl. Ust.)         
  • Format: Workshops und Seminartage mit unserem Team und externen Expert:innen; begleitende Texte und Videos zum Selbststudium sowie Praxis-Übungen; 1 Peer-Termin ca. alle 2 Wochen; 1 individuelles Coaching (90 min)


Termine

#1 Auftakt: Einführung in die Transformation und das utopische Mindset

Freitag, 10. September 2021; 17:00-20:00

und Samstag, 11. September; 10:00-18:00 (Seminartag)

#2 Workshop: Das utopische Denken
Dienstag, 14. September 2021, 17:00-20:00

#3 Workshop: Persönliche Ebene (1/2): Innere Arbeit, alte Muster und neue Inspiration
Dienstag, 28. September 2021, 17:00-20:00

#4 Workshop: Persönliche Ebene (2/2): Selbstfürsorge und Resilienz
Dienstag, 12. Oktober 2021, 17:00-20:00

#5 Workshop: Organisationale Ebene (1/2): Erfolgreiche Organisationen
Dienstag, 26. Oktober 2021, 17:00-20:00

#6 Seminartag: Organisationale Ebene (2/2): Menschen in Organisationen, Kokreation, Selbstorganisation und Teamkultur
Samstag, 30. Oktober 2021; 10:00-18:00  (Seminartag)

#7 Workshop: Systemische Ebene (1/2): Wo soll es hingehen? Utopien in der Praxis
Dienstag, 9. November 2021, 17:00-20:00

#8 Workshop: Systemische Ebene (2/2): Transformationsprozesse und systemische Wechselwirkungen
Dienstag, 16. November 2021, 17:00-20:00

#9 Workshop: Umsetzung: Nächste Schritte und neue Gewohnheiten
Dienstag, 23. November 2021, 17:00-20:00

#10 Abschluss: Vernetzung & Abschluss & Reflexion
Samstag, 4. Dezember; 10:00-16:00 (Seminartag)

Alle Termine finden online statt. Für verpasste Termine werden Materialien bereitgestellt.

Alle Infos zu Inhalten, Methoden, Terminen und Anmeldung findet ihr hier:

Was ihr mitnehmt

 

  • Ihr erlangt ein umfassendes Verständnis der wesentlichen persönlichen, organisationalen und systemischen Zusammenhänge und Hebel für Transformation. Ihr versteht tiefgreifende Transformationsprozesse und schärft Eure eigene Rolle, durch die Ihr in der Welt wirkt.  


  • Ihr erlernt „Zukunftskunst“ - also Fähigkeiten, Eure eigenen Utopien bzw. Vorstellungen eines besseren Lebens, einer besseren Organisation oder Welt zu konkretisieren und in die Realität zu bringen. Ihr erarbeitet dazu während des Bootcamps einen eigenen Prototypen


  • Ihr seid vertraut mit den wichtigsten Methoden und Zukunftskompetenzen, um selbst mit Klarheit und Selbstvertrauen erfolgreich in der Welt zu wirken. Ihr seid auch darauf vorbereitet, dass dies Beharrlichkeit, Verbundenheit, Mut und auch einer Prise Humor bedarf. 


  • Ihr werdet Teil eines Netzwerks und könnt euch mit anderen Game Changer:innen aus Wirtschaft, Politik, Zivilgesellschaft, Medien und anderen Sektoren vernetzen. Auch nach Abschluss des Curriculums werden wir die Community aus Game Changer:innen regelmäßig zu Online-Treffen einladen und in Kontakt bleiben.


  • Wir erstellen ein Teilnahmezertifikat und führen im Anschluss gründliche Feedbackgespräche auf Wunsch. 


  • Möglicherweise könnt Ihr am Ende in ausgewählten Projekten von Reinventing Society mitwirken. 

Wie wir arbeiten


Wir machen mit unseren Angeboten Lust auf Zukunft. Grundlegenden Prinzipien der Arbeit unseres Zentrums sind außerdem:

●        Evidenzbasiertes Arbeiten

●        Erfahrung und Ausprobieren über theoretisches Wissen 

●        Ganzheitlichkeit (Kopf, Herz, Hand) 

●        Ein konstruktiver, integrierender „Sowohl-als-auch“-Ansatz 

●        Reflektierte Konfliktkultur

●        Leichtigkeit, Spaß und Wertschätzung

●        Kontinuierliches Lernen & Experimentierfreude

So kombinieren wir eine spielerische Haltung und Lust auf eine schönere Welt mit fachlicher Expertise und menschlicher Tiefe.



Dozent:innen und Gäste

Die Gesamtbegleitung wird von Anna Reisch, Stella Schaller, Lino Zeddies und Simon Mohn von Reinventing Society - Zentrum für Realutopien übernommen. Des Weiteren werden Gastdozent:innen und Impulsgeber:innen aus den Bereichen Politik, Wirtschaft, Organisations- und Persönlichkeitsentwicklung ausgewählte Sessions begleiten. 
Die Namen der Gäste werden kontinuierlich in die Info-PDF übertragen. 




Ihr habt Fragen zum Transformation Bootcamp? Wir freuen uns!

Deutschland

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und erkläre mich damit einverstanden.