Transformation durch Realutopien


In einer Welt der Krisen brauchen Menschen positive Zukunftsvisionen, die inspirieren und motivieren.

Wir helfen Individuen, Teams und Organisationen, nachhaltige Utopien zu entwickeln - und zu verwirklichen.

Masterclass für Utopieentwicklung (2 Tage)

Unsere Masterclass an der Akademie für Transformationsdesign beleuchtet die Rolle und Wirkung von Utopien für Transformation und vermittelt das praktische Handwerkszeug, um selbst kraftvolle Utopien zu entwickeln und diese in die Umsetzung zu bringen. 

Datum: 7.-8. Oktober 2021. Jetzt hier anmelden.

Wir machen Lust auf Zukunft. 

Unsere Mission ist es, die gesellschaftliche Transformation hin zu einem guten Leben für alle innerhalb der planetaren Grenzen zu unterstützen.
Dabei verstehen wir unsere Organisation auch selbst als ein Reallabor, in dem neues Erfahrungswissen entsteht.

GIF-Grafik Bahnhof Berlin Friedrichstraße

Unsere Angebote

Wir geben utopische Impulse und unterstützen den Weg der Transformation mit innovativen Methoden und empathischer Begleitung.

  • Visionsworkshops
  • Utopisches Prototyping
  • Utopische Organisationsberatung 
  • Transformation-Bootcamp und mehr


Wir arbeiten mit Unternehmen, öffentlichen Institutionen, gemeinnützigen Organisationen, Stiftungen, Kunst- und Kultureinrichtungen und Einzelpersonen, die neue Wege gehen wollen.

Unser Ansatz

Unsere Perspektive auf gesellschaftlichen Wandel ist ganzheitlich und umfasst die drei Ebenen Individuum, Organisation und Gesellschaft. Mit einem systemischen Blick machen wir Wechselwirkungen sichtbar und entwickeln realutopische Lösungsansätze je nach Situation und Gesamtkontext. Dabei kombinieren wir eine spielerische Haltung mit fachlicher Expertise und menschlicher Tiefe.

Kreis-Grafik mit den drei Ebenen Individuum, Organisation, Gesellschaft

Ausgewählte Angebote und Projekte

Realutopie 2050 - Geschichte der deutschen Zukunft

 In dem Bildband sollen 30-50 Orte des gesellschaftlichen Lebens in Deutschland - Städte, Regionen, Dörfer und Straßenszenen - in ihrem größten zukünftigen Potenzial abgebildet werden, auf Basis aktueller Forschung und neuer Ideen.

Grafik von Köln mit Kölner Dom und Rhein

Utopische Kunst & Grafik

Auf dem Weg in ein lebenswerteres und nachhaltiges Morgen fehlen oft inspirierende Zukunftsbilder, die freudvolle und real mögliche Gesellschaftsformen skizzieren. Wir erarbeiten mit euch konkrete Ideen für eine utopische Zukunft und bringen diese aufs Papier.

Laptop mit Kacheln einer Videokonferenz

Wir als Reallabor

Im November-Lockdown 2020 finden sich sieben engagierte Game Changer aus Politik, Nachhaltigkeits- und Wirtschaftsberatung, aus Soziologie und Psychologie zusammen. Die Mission: Ein Reallabor aufbauen, das reale Utopien sammelt und entwickelt und die Transformation hin zu einer regenerativen gerechten Gesellschaft unterstützt. 

Begleitseminar zu Selbstfürsorge und Resilienz

In diesem Projekt für das Mercator Kolleg erarbeiten und leiten wir ein Begleitseminar zu Selbstfürsorge und Resilienz für die Studien-Fellows der Jahrgänge 2020-2022. Die Ziele sind unter anderem die Vermittlung von Tools und Ressourcen zur Krisen- und Stressprävention, das Entwickeln von persönlichen Zukunftsvisionen und der Aufbau eines unterstützenden Netzwerks. 

aufgeschlagenes Buch vor einem Bücherstapel

Autor:innenkollektiv zu Utopie-Geschichten

Inspirierende, vielfältige und spannende Utopie-Erzählungen für Menschen von jung bis alt.

Prominente Stimmen über Utopien

»Wenn wir die Welt neu denken wollen, müssen wir zu den gedanklichen Fundamenten zurückgehen, auf denen die uns heute geläufige Welt aufgebaut ist.« 

~ Maja Göpel 



Bild: © Jan Michalko/re:publica,
 Wikimedia Commons

»Die Frage ist nicht: Wie werden wir leben? Sondern: Wie wollen wir leben?«

~ Richard David Precht


Bild: © Amanda Berens / Verlagsgruppe Random House / CC-BY-SA 3.0 (DE),
 Wikimedia Commons

»Eine Gesellschaft, die utopielos ist, geht unter. Wie Wanderer in der Wüste brauchen wir einen Stern am Firmament, einen Kompass, der uns den Weg weist.«

~ Ulrike Guérot 


Bild: ©  Wikimedia Commons

Alle 3-4 Wochen versenden wir einen Newsletter mit utopischen Fundstücken, Neuigkeiten aus unserem Reallabor und transformativen Impulsen.