Veranstaltungen

 Hier listen wir aktuelle Veranstaltungen, die wir in Eigenregie und/oder mit Partnerorganisationen durchführen.

Inspire the Future - 2-Tages-Workshop

25./26. April 2024 in Berlin

Was wäre, wenn es uns allen gut ginge? Der Erde und allen Lebewesen? Eine fast revolutionäre Frage. Wie sähe diese Zukunft genau aus? Und wie können wir es schaffen, dieses utopische Bild Realität werden zu lassen? Inspire the Future richtet sich an Menschen auf der Suche nach Antworten darauf. 
In zwei Tagen lernen Teilnehmende die Arbeit mit positiven Zukunftvisionen kennen, einer entscheidenen Methode für den gesellschaftlichen Wandel. Sie entwickeln ihre persönliche Vision einer lebenswerten Zukunft. Mit neuer Inspiration und wirkungsvollen Werkzeugen können sie danach die nächsten Schritte gehen und ihre Vision in eigenen Projekten umsetzen.

Schritte zur Gesellschaft der Verbundenheit – ein Experimentier- und Heilungsraum (ReSo Labs)

Sa, 4. Mai 2024 10:00 - 17:00 Imago Space Workshopraum, Glogauer Str. 21, 10999 Berlin

In diesem Workshop möchten wir tief eintauchen in die Vision einer "Gesellschaft der Freiheit in Verbundenheit" und spielerisch erforschen, welche Schritte uns aus dem Status Quo der Vereinzelung zu ihr führen. Welche gesellschaftlichen Veränderungen, welche neuen Institutionen und welche Interventionen braucht es? Welche Muster und Gewohnheiten müssen wir individuell ablegen und welche neu kultivieren? Welche Führung und Selbstführung braucht es? Wodurch fallen wir wieder raus?

Geleitet wird der Workshop von Lino Zeddies und Sebastian Vollmar.

Inspire the Future - 2-Tages-Workshop

27./28. Juni 2024 in Köln

Was wäre, wenn es uns allen gut ginge? Der Erde und allen Lebewesen? Eine fast revolutionäre Frage. Wie sähe diese Zukunft genau aus? Und wie können wir es schaffen, dieses utopische Bild Realität werden zu lassen? Inspire the Future richtet sich an Menschen auf der Suche nach Antworten darauf. 
In zwei Tagen lernen Teilnehmende die Arbeit mit positiven Zukunftvisionen kennen, einer entscheidenen Methode für den gesellschaftlichen Wandel. Sie entwickeln ihre persönliche Vision einer lebenswerten Zukunft. Mit neuer Inspiration und wirkungsvollen Werkzeugen können sie danach die nächsten Schritte gehen und ihre Vision in eigenen Projekten umsetzen.

Inspire the Future - 2-Tages-Workshop

12./13. Sept. 2024 in Berlin

Was wäre, wenn es uns allen gut ginge? Der Erde und allen Lebewesen? Eine fast revolutionäre Frage. Wie sähe diese Zukunft genau aus? Und wie können wir es schaffen, dieses utopische Bild Realität werden zu lassen? Inspire the Future richtet sich an Menschen auf der Suche nach Antworten darauf. 
In zwei Tagen lernen Teilnehmende die Arbeit mit positiven Zukunftvisionen kennen, einer entscheidenen Methode für den gesellschaftlichen Wandel. Sie entwickeln ihre persönliche Vision einer lebenswerten Zukunft. Mit neuer Inspiration und wirkungsvollen Werkzeugen können sie danach die nächsten Schritte gehen und ihre Vision in eigenen Projekten umsetzen.

Veranstaltungs-Archiv

Gesellschaftliche Spaltungen heilen: Umgang mit Rechtspopulismus und AfD - ein Experimentier- und Forschungsraum (ReSo Lab)

Do, 11. Apr 2024, 15:00 - 18:00 im IMAGO Space, Glogauer Str. 21, 10999 Berlin

Wie lassen sich kollektive Themen bewegen und transformieren? Wie können gesellschaftliche Spaltungen in Gruppen prozessiert und Verbindung geschaffen werden?
Angesichts der zunehmenden gesellschaftlichen Krisen und Spaltungen braucht es neue, konstruktive Formen des gesellschaftlichen Austauschs. Fokusthema dieses Workshops ist der Umgang mit Rechtspopulismus und der AfD. Was steht hinter dieser Spaltung? Welche Interventionen und Umgangsweisen sind wirkungsvoll?
Dabei werden wir mit einer Palette verschiedener Methoden und Ansätze experimentieren, darunter systemischen Aufstellungen, Deep Democracy, Körperarbeit und gemeinsamer Visionsentwicklung.

Moderiert wird der Workshop von Lino Zeddies und Jana Hornberger.


Bücher, die Lust auf Zukunft machen - Eröffnung der Klimabuchmesse 2024 

21.3.2024, 18-19.30 Uhr, Beyerhaus, Leipzig

Dieses Jahr eröffnet die Klimabuchmesse 2024 mit Büchern,  die eine lebenswerte Zukunft beschreiben. Neben all den worst-case-Szenarien der Zukunft, wie Überschwemmungen, zerstörerischen Hurricanes und Temperaturrekorden, werden wir darüber sprechen, Best-case-Szenarien aussehen könnten. Denn es ist noch nicht zu spät, eine lebenswerte Zukunft zu gestalten, sagt neben unserem Teammitglied Lino Zeddies auch Hanna Bjørgaas, Autorin des Buches Das geheime Leben in der Stadt: Nachrichten aus der urbanen Wildnis. Anne Weiss moderiert eine Podiumsdiskussion zusammen mit Lino, Hanna und dem Stadtsoziologen Prof. Dr. Dieter Rink (Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung) darüber, wie eine Transformation zur nachhaltigen Stadt gelingen kann.

Gesellschaftliche Spaltungen transformieren, Demokratie regenerieren – ein Experimentier- und Heilungsraum (ReSo Lab)

29. März 2024 10:00 - 18:00, Studio 150.1 im "EDEN", Breite Strasse 43, 13187 Berlin

Was wäre, wenn wir uns in der Gesellschaft zuhören, Verständnis für unterschiedliche Perspektiven und Positionen aufbringen und uns in unseren Bedürfnissen, Ängsten und Sehnsüchten zutiefst gehört und verstanden fühlen?

In diesem experimentellen Workshop möchten wir einen Raum schaffen, um genau diese Qualitäten miteinander zu erfahren. Durch Entschleunigung, Methoden der systemischen Aufstellung, Deep Democracy, Körperarbeit und mehr, können sich Verletzungen und Emotionen zu gesellschaftlichen Themen entladen und in Verbindung und Verständnis wandeln. Geleitet wird der Workshop von Lino Zeddies und Valentin Abe.

ZukunftsMacher VIPs: Visionen, Ideen, Projekte - Zukunftsbilder 2045 - Eine Reise in die Welt von morgen mit Lino Zeddies 

14.03.2024, 18:30-20:00 Uhr, online

Zusammen mit Lino Zeddies packen wir unseren Koffer und begeben uns auf eine Zeitreise in das Jahr 2045. Eine Zeit, in der Städten der sozial-ökologische Wandel gelungen ist. Wir sprechen über Realutopien wie vertikale Gärten, Permakultur, Schwammstädte, Gemeinwohlbanken und grüne Innenstädte. Der Verkehr, die Energiegewinnung und die Ernährung bilden eine Kreislaufwirtschaft. Die Gesellschaft wirtschaftet nicht nur nachhaltig, sondern ist auch sozial gerecht und inklusiv. Das ZukunftsMacher VIP Meeting ist nicht nur eine Gelegenheit, um uns über die Zukunftsbilder auszutauschen, sondern auch darüber, wie wir sie Realität werden lassen können. Seid dabei, wenn wir uns auf diese Reise begeben - voller Hoffnung, Mut und Entschlossenheit.

Gesellschaftsentwicklung als Disziplin - ein Experimentier- und Forschungs-raum

13 März 2024, 15:00 - 18:00, IMAGO Space, Glogauer Str. 21, 10999 Berlin

Wie lassen sich kollektive Themen bewegen und transformieren? Wie können gesellschaftliche Spaltungen in Gruppen prozessiert und Verbindung geschaffen werden? Wie kann Gesellschaftsentwicklung bewusst gestaltet werden? Simon Mohn und Lino Zeddies von schaffen in diesem experimentellen Format einen Forschungsraum, in dem interessante Methoden und Ansätze der Gesellschaftsentwicklung ausprobiert und weiterentwickelt werden.

In diesem ersten Prototypen wollen wir Deep Democracy mit Visionsentwicklung und Körperarbeit kombinieren.

Visionsfeuerwerk

05. März, 18:00-19:00 Uhr, Online, Zoom

Beim "Visionsfeuerwerk" werden wir gemeinsam 4-5 Themen gemeinsam "utopisch aufladen", um den Visionsmuskel zu trainieren und Potenziale von Projekten, Orten oder gesellschaftlichen Themen zu beleuchten. In dieser zweiten Auflage des Formats möchten wir erstens Gesellschaftsentwicklung als Disziplin beleuchten, zweitens das größte Potenzial vom Umgang mit Bürokratie ergründen und zwei, drei weitere Themen von Teilnehmenden utopisch aufladen. Eigene Themen, Projekte oder Herausforderungen können daher gerne spontan eingebracht werden.

Inspire the Future - 2-Tages-Workshop

29.02./01.03.2024 in Bonn


Was wäre, wenn es uns allen gut ginge? Der Erde und allen Lebewesen? Eine fast revolutionäre Frage. Wie sähe diese Zukunft genau aus? Und wie können wir es schaffen, dieses utopische Bild Realität werden zu lassen? Inspire the Future richtet sich an Menschen auf der Suche nach Antworten darauf. 
In zwei Tagen lernen Teilnehmende die Arbeit mit positiven Zukunftvisionen kennen, einer entscheidenen Methode für den gesellschaftlichen Wandel. Sie entwickeln ihre persönliche Vision einer lebenswerten Zukunft. Mit neuer Inspiration und wirkungsvollen Werkzeugen können sie danach die nächsten Schritte gehen und ihre Vision in eigenen Projekten umsetzen.

 


Meetup #5 - Regenerative Business Network DACH

23.02., 10-12 Uhr, online

Lino Zeddies gibt im Rahmen des 5. Regenerative Business Meetup von Innovatoneers & quäntchen + glück einen Impuls zu regenerativen Organisationsstrukturen und Zukunftsbildern. Dazu gibt es viele interaktive Möglichkeiten zum besseren Kennenlernen, zur Diskussion und für inhaltlichen Austausch. Dafür, dass das alles richtig viel Spaß machen wird und dass es potentiell der beste Termin der Woche wird, dafür sorgen wieder facilitation-Großmeister:innen von quäntchen + glück. 


Visions-Feuerwerk, 05.02.2024, 18-19 Uhr, online 

Wir möchten ein neues Format pilotieren: Beim "Visionsfeuerwerk" werden wir gemeinsam 4-5 Themen utopisch aufladen, um den Visionsmuskel zu trainieren und Potentiale von Projekten, Orten oder gesellschaftlichen Themen zu beleuchten. Einige Themen werden wir mitbringen, aber auch eigene Themen, Projekte oder Herausforderungen können spontan eingebracht werden. 

Rahmen: 10-20 TN, Ggf. bald monatlich, Kosten: Pay-what-feels-right 


Ein Blick in die Zukunft mit Querbeet, 01.02.2024, 19 Uhr, online


Als Pionier der Bio-Landwirtschaft im Rhein-Main-Gebiet beliefert Querbeet seine Kund*innen mit regionalen und hochwertigen Biolebensmitteln. 

In einer Veranstaltung stellen Geschäftsführer Thomas Wolff und Co-Autorin Ute Scheub (Expertin für regenerative Landwirtschaft, Humusaufbau und Klimaschutz) den Bildband "Zukunftsbilder 2045" vor, geben Informationen über Hintergründe und diskutieren die dargestellten Visionen. 

Anschließend gibt es Raum für Fragen und Austausch zum Thema. Die Teilnahme ist kostenlos. 

Neulandia Community-Abend mit Lino Zeddies

28. November 2023, 18-19 Uhr, online

Mit dem Neulandia Community-Abend möchten wir dich einladen gemeinsam mit unserem Gast Lino Zeddies in den Austausch über regenerative Zukunftsvisionen auf dem Land zu kommen. Gerne kannst du auch deine Projekte und Initiativen vorstellen, Probleme und Hindernisse ansprechen, Erfahrungen teilen und Feedback erhalten.


ZUKUNFT und Du. Wie sieht das Leben im Jahr 2045 aus? (für Erwachsene und Familien)

18.11.2023, 10-14 Uhr, Museum für Kommunikation Berlin (kostenlos)


In unserem Mitmach-Workshop nehmen wir euch mit auf die Reise in eine inspirierende Zukunft. Wir begeben uns gemeinsam in das Jahr 2045 – wie kann eine nachhaltige, positive Zukunft genau aussehen? Gemeinsam finden wir eine neue Sicht auf unser Morgen, die Mut macht und die Entschlossenheit weckt, diese gute Zukunft in die Realität umzusetzen! Zusammen mit anderen Teilnehmenden könnt ihr euren Entwurf von einem Straßenzug, Platz oder Stadtviertel so gestalten, wie ihr es euch wünscht. Lasse deiner Phantasie freien Lauf – euer Input ist gefragt!
 
Die KLIMA ARENA, Reinventing Society und Reflekt laden dich ein: Im Museum für Kommunikation Berlin im Raum 105.


ZUKUNFT und Du. Wie sieht das Leben im Jahr 2045 aus? (für junge Menschen, 17-25 Jahre)

16.11.2023, 10-14 Uhr, Museum für Kommunikation Berlin (kostenlos)

In unserem Mitmach-Workshop nehmen wir euch mit auf die Reise in eine inspirierende Zukunft. Wir begeben uns gemeinsam in das Jahr 2045 – wie kann eine nachhaltige, positive Zukunft genau aussehen? Gemeinsam finden wir eine neue Sicht auf unser Morgen, die Mut macht und die Entschlossenheit weckt, diese gute Zukunft in die Realität umzusetzen! Zusammen mit anderen Teilnehmenden kannst du den Entwurf von einem Straßenzug, Platz oder Stadtviertel so gestalten, wie ihr es euch wünscht. Lasse deiner Phantasie freien Lauf – dein Input ist gefragt!
 
Die KLIMA ARENA, Reinventing Society und Reflekt laden dich ein: Im Museum für Kommunikation Berlin im Raum 105.


48h Zukunft

10.-12. November, Euskirchen

Vom 10-12. November geht es ganz im Westen von Deutschland um mutmachende Visionsentwicklung mit und für junge, engagierte Menschen. Die Organisation Germanwatch setzt sich für eine zukunftsfähige globale Entwicklung ein und veranstaltet eine Handabdruck-Aktionswochenende in Euskirchen (Eifel). Das Konzept des globalen Handabdrucks möchte Menschen zu einem Engagement inspirieren, das an Strukturen ansetzt und damit wirkmächtige Hebel in Gang setzen kann. Constanze Kernbach lädt im Workshop die Teilnehmenden ein, die Kraft der Utopien zu entdecken und eigene Visionen einer guten Zukunft lebendig zu entwickeln. Der Workshop und das gesamte Wochenende ist kostenlos, es gibt noch freie Plätze.


10. Neumarkter Nachhaltigkeitskonferenz: Zukunftsbilder 2045

10. November 2023, 10:00-10:45 Uhr, in Neumarkt

Die Konferenzreihe wurde im September 2008 begonnen und findet zum zehnten mal statt. Obwohl mit den Themen hauptsächlich Fachpublikum angesprochen wird, werden diese so dargestellt, dass jede:r Interessierte davon profitieren kann. Neben einer Keynote von Christian Felber zum Thema Gemeinwohlökonomie stellt Stella Schaller Zukunftsbilder von Städten im Jahr 2045 vor und nimmt die Teilnehmenden mit auf eine 'Reise in die Welt von morgen'.  


Münchner Zukunftssalon: Vortrag Zukunftsbilder 2045

8. November 2023, 19:00-21:00 Uhr, in München und online per Zoom

Tägliche Nachrichten von Krieg bis Klimakatastrophe lassen die Zukunft wie einen Ort ohne Hoffnung erscheinen. Was wir brauchen, ist eine andere Sicht auf das Morgen – eine, die Mut macht und Orientierung schenkt.

In einem Vortrag im Rahmen des Münchner Zukunftssalon lädt Stella Schaller von Reinventing Society uns zu einer inspirierenden Zeitreise in die Zukunft ein. Nicht in die finstere Zukunft eines unbewohnbaren Planeten, sondern in eine Welt, wie sie sein kann, wenn wir uns um sie kümmern. Eine Welt die grün ist, lebensfroh und fortschrittlich.


Neben eindrucksvollen Bildern und unterhaltsamen Geschichten aus dem neuen Buch laden sind Teilnehmende zum Austausch und zur Reflexion eingeladen. 


Nachhaltigkeit in
Zeiten knapper Kassen - 7. Bayerische
Nachhaltigkeitstagung

Dienstag, 7. November 2023
im Congress Centrum Würzburg

Zum siebten Mal laden das Zentrum für nachhaltige Kommunalentwicklung in Bayern und RENN.süd gemeinsam mit weiteren Kooperationspartner*innen zu einem bayernweiten Erfahrungsaustausch zu nachhaltiger Entwicklung ein. Als Rahmung der Veranstaltung wird das Gemeinschaftswerk Nachhaltigkeit, eine Initiative von Bund und Ländern, koordiniert durch den Rat für Nachhaltige Entwicklung, welches im Juli 2022 offiziell vorgestellt wurde, dienen. Das Gemeinschaftswerk Nachhaltigkeit will zu neuen Aktivitäten ermutigen und neue Akteur*innen für das Engagement für Nachhaltigkeit gewinnen und aufzeigen, dass es überall Orte zum Handeln gibt und jeder handeln kann. 
Mit einem Eröffnungsimpuls unseres Fellows Boris Lebedev "Realutopien: eine Inspiration für eine Welt von morgen"


ÖKUMENISCHE
HERBSTTAGUNG:
In die Zukunft – gemeinsam – anders – glücklich

Samstag 28. Oktober 2023 | Rotonda der Pfarrei Dreifaltigkeit, Bern

Es herrscht große Einigkeit, dass der Weg zu Klimaschutz und Nachhaltigkeit eine grundsätzliche Transformation, einen grundlegenden gesellschaftlichen Richtungswechsel voraussetzt. Wo sind die positiven äußeren und inneren Bilder, um den notwendigen Spurwechsel hin zu einer lebenswerten, nachhaltigen Zukunft zu bewirken? Wo bleibt der Mut, sich hohe Ziele zu setzen und konkret auf diese Zukunft hin zu arbeiten? So konkret und so praktisch wie möglich entwickeln wir an der Tagung gemeinsam ein motivierendes Bild der anderen Zukunft, jenseits ausgetretener Pfade, und entdecken Glück abseits vom Konsum.

Mit dabei ist ein Beitrag unseres Fellows Boris Lebedev.


Zukunftsbilder 2045 in der Stratum Lounge - Autorenabend

10. Oktober, 19 Uhr, in Berlin 

Am 10. Oktober stellen Stella Schaller und Ute Scheub unser Buch Zukunftsbilder 2045 vor. 
Eine Welt, in der „Nachhaltigkeit“ nicht mehr in erster Linie mit den Problemen, Bedrohungen und Gefahren zu tun hat, die uns heute beschäftigen, sondern mit den real gewordenen Lösungen, die denkbar sind – wie sähe sie aus? 
Alle Interessierten sind herzlich eingeladen. 
 

In der stratum lounge finden regelmäßig Lesungen, Diskussionsrunden, Netzwerktreffen und sonstige Veranstaltungen statt.


Das Bürgerfest zum Tag der deutschen Einheit

3. Oktober 2023, 10:00 – 11:15 Uhr, in Hamburg


33 Jahre nach der deutschen Wiedervereinigung feiert das Bürgerfest am 2. und 3. Oktober 2023 in Hamburg zwischen Alster und Elbe, was Deutschland verbindet – und öffnet Horizonte in die Zukunft. Reinventing Society ist im Programm dabei mit einem kurzen Workshop und Interview aus der Zukunft! Kommt ins Programmzelt 1 um gemeinsam ins Hamburg 2045 zu reisen!


Retreat: How to Become Indigenous to Earth Again

Tenuta Di Forci, Italy, Sept 27 - October 1st 2023

In a world where individual, social and environmental crises loom large, we connect with perspectives of the Kogi People of Colombia who have kept their wisdom tradition live since over 4000 years. We will discover the true meaning of becoming indigenous to Earth again. During this retreat, we will delve into the core question of our current times: Are we mere parasites exploiting the Earth, or can we be guardians, nurturing and protecting the planet that sustains us? Our exploration will lead us towards the perspective shared by many indigenous people: just as we need the Earth to survive, the Earth also needs us to thrive. 


Nachhaltige Entwicklung und Bildung in Kommunen

29. September 2023, in Neumünster

Viele Kommunen in Schleswig-Holstein haben sich auf den Weg einer nachhaltigen Entwicklung gemacht. In Netzwerken (Global Nachhaltige Kommunen, Coachingprojekt „Ich und mein Dorf”, Fairtrade Towns, Kommunales Bildungsmanagement etc.) tauschen sie sich miteinander aus, wie Energie gespart, Abfall vermieden, Chancen gerecht verteilt, Flächen ökologisch bewirtschaftet, Ressourcen geschont werden können.
Wir diskutieren: Wie kann Bildung für eine nachhaltige Entwicklung (BNE) auf kommunaler Ebene umgesetzt werden? Wie können sich Bildung und kommunale Nachhaltigkeitsmaßnahmen gegenseitig nützen und miteinander noch erfolgreicher sein?
Stella Schaller aus unserem Team wird einen Keynote-Vortrag halten. 


Open Lab Abend im Futurium: Eine Reise in die Welt von morgen

17. August 2023, 17:00-20:00 in Berlin

Stella Schaller und Dr. Felix Hoch laden bei freiem Eintritt zu einem interaktiven Abend und faszinierenden Ausblick in die Zukunft ein. Nicht in die finstere Zukunft eines unbewohnbaren Planeten, sondern in eine Welt, wie sie sein kann, wenn wir uns um sie kümmern. Eine Welt die grün ist, lebensfroh und fortschrittlich. Eingeladen sind alle, die sich fragen, wie ein gutes Leben in Zukunft aussehen kann.  

Teilnehmende sind mit interaktiven Methoden zum Austausch und zur Reflexion eingeladen. Im Zentrum stehen Fragen wie: Wie könnte unsere Gesellschaft aussehen, wenn uns die große Transformation gelingt? Welche Bedeutung haben positive Zukunftsvisionen und was geschieht mit uns, wenn wir unser Denken verändern? 


KLIMA Forum: Zukunftsbilder 2045 – Reise in die Welt von morgen

23. Juli 2023, 15:00, KLIMA Arena in Sinsheim


Tägliche Nachrichten von Krieg bis Klimakatastrophe lassen die Zukunft wie einen Ort ohne Hoffnung erscheinen. Was wir brauchen, ist eine andere Sicht auf das Morgen – eine, die Mut macht und Orientierung schenkt.

Stella Schaller von Reinventing Society lädt uns zu einer inspirierenden Zeitreise in die Zukunft ein. Nicht in die finstere Zukunft eines unbewohnbaren Planeten, sondern in eine Welt, wie sie sein kann, wenn wir uns um sie kümmern. Eine Welt die grün ist, lebensfroh und fortschrittlich. Neben eindrucksvollen Bildern und unterhaltsamen Geschichten aus dem neuen Buch: „Zukunftsbilder 2045: Reise in die Welt von morgen“ laden wir Sie mit interaktiven Methoden zum Austausch und zur Reflexion ein. 

BUCH LAUNCH: Zukunftsbilder 2045 – Reise in die Welt von morgen" (Mittags-Termin)

13. Juli 2023, 12.30-13.30 (13.30-14.00 Fragen und Q&A mit den Autoren) Online


Am 11. Juli 2023 erscheint unser Buch "Zukunftsbilder 2045 - Eine Reise in die Welt von morgen“ im oekom Verlag. Es blickt auf eine Welt, in der wir die ökologischen und sozialen Herausforderungen gemeistert haben. 

 

In zwei Online-Terminen stellen wir das Buch und seine Kernbotschaften vor, inklusive der Zukunftsbilder. Zudem möchten wir als Autor:innenteam auch persönliche Einblicke in den Entstehungsprozess, Hintergründe und die gemeinsame Lernreise geben. Was waren Motivationen, Herausforderungen und Überraschungen? Im Anschluss bieten wir einen Block für deine Fragen und Anregungen.

BUCH LAUNCH: Zukunftsbilder 2045 – Reise in die Welt von morgen" (Abend-Termin)

11. Juli 2023, 18.00-19.00 (19.00-19.30 Fragen und Q&A mit den Autoren) Online


Am 11. Juli 2023 erscheint unser Buch "Zukunftsbilder 2045 - Eine Reise in die Welt von morgen“ im oekom Verlag. Es blickt auf eine Welt, in der wir die ökologischen und sozialen Herausforderungen gemeistert haben. 

 

In zwei Online-Terminen stellen wir das Buch und seine Kernbotschaften vor, inklusive der Zukunftsbilder. Zudem möchten wir als Autor:innenteam auch persönliche Einblicke in den Entstehungsprozess, Hintergründe und die gemeinsame Lernreise geben. Was waren Motivationen, Herausforderungen und Überraschungen? Im Anschluss bieten wir einen Block für deine Fragen und Anregungen.

Inspire the Future - 2-Tagesworkshop


 29./30. Juni 2023 in Berlin
 
Was wäre, wenn es uns allen gut ginge? Der Erde und allen Lebewesen? Eine fast revolutionäre Frage. Wie sähe diese Zukunft genau aus? Und wie können wir es schaffen, dieses utopische Bild Realität werden zu lassen? Unser neuer Workshop "Inspire the Future" richtet sich an Menschen auf der Suche nach Antworten auf diese Fragen. In zwei Tagen lernen Teilnehmende die Arbeit mit positiven Zukunftvisionen kennen, einer entscheidenen und wissenschaftlich anerkannten Methode für den gesellschaftlichen Wandel. Sie erleben unseren bewährten Ansatz des "utopian mindset" und entwickeln ihre persönliche Vision einer lebenswerten Zukunft. Mit neuer Inspiration und wirkungsvollen Werkzeugen können sie danach die nächsten Schritte gehen und ihre Vision in eigenen Projekten umsetzen.

Workshops und Programm auf dem Pura Vida Festival

15.-18. Juni 2023 bei Berlin
 
The Pura Vida Festival Retreat is a platform that aligns personal well-being with planetary regeneration. We combine transformational workshop journeys with music, art and joyful celebrations to co-create a holistic vision of the future. Our experiences are vegan & substance-free. 
What might a world look like in which the great social-ecological transformation has succeeded, in which peace and prosperity prevail, where the economy is oriented toward the common good, and where democracy is flourishing? 
 
Most people from our team will come to the event and we will host workshops and spread utopian and regenerative vibes.

Workshop auf dem Socius OE-Tag: "Regenerative Organisationen – Erfahrungsaustausch und Reflexionsraum"

09. Juni 2023, Floating Berlin


Was macht eine regenerative Organisation aus? Welche Strukturen braucht es? Was bedeutet es, zyklisch zu arbeiten, kollektiv zu führen und der Emergenz zu vertrauen? Und was hat das mit Ökosystemen, der Natur und der eigenen Lernfreude zu tun?

Im Workshop möchten Lino von Reinventing Society und Simone Bromma von Wecreation Erfahrungswerte, Good Practices und Einsichten aus ihren jeweiligen Organisationen teilen und zum gemeinsamen Austausch über regenerative Organisationstrukturen und -kulturen einladen. Anvisiert ist ein emergent-lebendiges und ko-kreatives Format, das inspiriert und einlädt, mutig neue Wege zu beschreiten.


Innovationspanel: Wandel der Innenstädte – Warum Freiburg Neues wagen muss


25. Mai 2023, 19:00 Uhr in Freiburg

Innenstädte haben in den vergangenen Jahrzehnten vor allem eine kommerzielle Nutzung und Funktion gehabt: große nationale und internationale Kaufhausketten haben das Stadtbild dominiert. Die Mietpreisentwicklung hatte es dem Kleingewerbe, der Dienstleistung, der Kultur, dem Wohnen oder auch dem inhabergeführten Einzelhandelsgeschäft immer schwerer gemacht. Der wachsende Onlinehandel macht es seit Jahren auch den großen Ketten schwer, ihre stationären Riesen zu halten. Die Pandemie gab der Entwicklung den Boost. Die aktuelle Situation in vielen Stadtzentren: Leerstand oder die traurige Tatsache, dass sich die immer gleichen Dienstleister und Restriesen von Hausnummer zu Hausnummer hangeln. Wen lockt das noch und vor allem wie lange?


Brussels Public Innovation Week 
Webinar: Montag, 12. Dezember , 11:30-12:30

Die Mission der Brussels Public Innovation Week ist es unter anderem, all jene zu unterstützen, die sich dafür einsetzen, die größten politischen Herausforderungen unserer Zeit durch politische Innovation besser zu bewältigen. Am Montag den 12. Dezember um 11:30 -12:30 spricht Stella Schaller im Rahmen des Webinar: "Imagining the worst to prepare for the EP Elections 2024: What are citizens’ nightmares in the EU?" auf der Brussels Public Innovation Week.


Einführung in die demokratische Unternehmensführung
Online-Event: Dienstag, 13. Dezember, 18:30-21:00

Kann ein Unternehmen ohne Führung funktionieren? Wer entscheidet wenn nicht der Chef? Mitarbeiter die ihr eigenes Gehalt offen festlegen? Selbstbestimmte Arbeitszeiten? Und das alles ohne Kontrolle? Führt das alles nicht in das komplette Chaos?

Der Organisationsentwickler, Autor und Utopist Lino Zeddies wird zusammen mit Daniel Eggert von KIWITREE Films einen inspirierenden Einblick in diese alternative Arbeitswelt ohne Hierarchie gebe

Wir stellen Anregungen, Tools und Methoden vor, um Selbstorganisation, Sinn und Ganzheitlichkeit umzusetzen. Dabei gehen wir auf Organisationsstrukturen, Entscheidungsfindung, Konfliktlösung und Geldstrukturen ein. Unser Ziel ist es, neue Wege aufzuzeigen, Begeisterung zu wecken und konkrete Praktiken für den fairen Wandel zu vermitteln. Der interaktive Vortrag findet via Zoom statt, Teilnahme auf Spendenbasis. 


Praxisworkshop: Positive Zukunftsvisionen für Städte und Kommunen

 22.-23. September 2022, in Berlin

Für den Erfolg drängender Klimaschutzmaßnahmen im urbanen Raum braucht es die Entschlossenheit und positive Vorstellungskraft vieler: dazu gehören Schlüsselakteur:innen in öffentlichen Institutionen, der lokalen Privatwirtschaft und der Zivilgesellschaft. Die Fähigkeit, diese Vorstellungskraft zu wecken und in konkretes Handeln zu überführen ist daher eine Schlüsselkompetenz für Städtewandler:innen. 

Dieser Praxisworkshop konzentriert sich darauf, die notwendigen Fähigkeiten für die Verwendung positiver Zukunftsvisionen als Werkzeuge für kollektive Bemühungen zu stärken. Die Teilnehmenden erfahren, wie positive Zukunftsvisionen effektiv eingesetzt werden, an welchen Stellen sie sinnvoll sind und sie werden befähigt, mit einzelnen Personen und Gruppen Prozesse zum Finden gemeinsamer, positiver Zukunftsvisionen durchzuführen.


 GESELLSCHAFT NEU DENKEN
Inspirationen aus der Zukunft

16.+17. September 2022, DEAR
FUTURE Dresdner Nach­haltig­keits­festival

Wie könnte eine Welt aussehen, in der die große sozial-ökologische Wende gelungen ist, in der Frieden und Wohlstand walten, die Wirtschaft auf das Gemeinwohl ausgerichtet ist und die Demokratie neu erblüht ist?

1) Vortrag: Lino Zeddies von Reinventing Society wird uns auf eine Reise in eine schöne, regenerative Zukunft mitnehmen und ihre Prinzipien und Praktiken erfahrbar machen. Darüber hinaus werden Grundprinzipien für gesellschaftliche Veränderung vorgestellt.

2) Workshop: Im Workshop werden wir erforschen, wie man die Welt aus einer utopischen Perspektive betrachten kann und wie jede und jeder einzelne effektiv dazu beitragen kann. Dazu werden inspirierende Konzepte und Methoden vorgestellt, mit denen sich ein gesellschaftlicher Wandel wirksam herbeiführen lässt. 

Die Utopie-Konferenz 2022

Leuphana Uni Lüneburg, 30. August - 2. September

­
Nach über zwei Jahren Pandemie laden Maja Göpel und Richard David Precht zur dritten Utopie-Konferenz ins Libeskind-Gebäude nach Lüneburg ein. Zusammen mit 1.000 Teilnehmenden möchte die Leuphana Universität die Zukunft der Freiheit ausloten. Reinventing Society wird mit einem Stand bei der “Langen Nacht der Utopischen Praxis” vertreten sein mit Zukunftsgrafiken, Postkarten und Workshops. Wir freuen uns über Besuch und Austausch! 


Sprechstunde: Die klimaresiliente Kommune

24. August 2022, 10:00-11.30 Uhr (online)

Wie kann eine klimaresiliente Kommune in Deutschland aussehen? Was können erste Schritte auf dem Weg zu einer klimaresilienten Kommune sein? Wie kann es gelingen, insbesondere auch transformative Anpassung in Kommunen umzusetzen? Das Event wird organisiert und gehostet vom BMUV, difu und adelphi.
Stella Schaller wird einen Impulsvortrag geben.
Zielgruppen:
Kommunalverwaltung, Klimaschutzmanager*innen, Klimaanpassungsmanager*innen, Soziale Einrichtungen


Zukunftsakademie Freiburg

 1. bis 9. August 2022 & 16.-17. März 2023

ist ein Think-Tank-Programm für junge Vor- und Weiterdenker*innnen und Tranformateur*innen von 16 bis 26 Jahren zur Überwindung der multiplen Krise. Die Sommerakademie für transformative Projekte beinhaltet Workshops, Vorträge, Debatten, Arbeit an der sozial-ökologischen Transformation (Entwicklung eigener Projekte und Konzepte), Exkursionen und Rahmenprogramm. Prominente Vordenker der Transformationsbewegung sind als Workshopleiter*innen und Vortragende für die Zukunftsakademie engagiert: z. B. Luisa Neubauer (FfF), Ulrich Brand („Imperiale Lebensweise“), Sabine Leidig („Linksverkehr“), Tobi Rosswog („Aktionsbuch Verkehrswende“) und viele weitere. Unser Kollege Simon Mohn wird ebenso als Workshopgeber mit dabei sein und freut sich darauf, sich in seiner alten Heimat für die nächsten Generationen von Gesellschaftsentwickler:innen einzusetzen. Noch gibt es Plätze und wir empfehlen allen, die sich für eine schönere Zukunft einsetzen wollen und in die Altersgruppe fallen, sich für eine Teilnahme zu bewerben.


Was ist das realutopische Potenzial vom Filmemachen?
Tagesworkshop am Montag, 04. Juli in Berlin

Gerade in Krisenzeiten brauchen wir Bilder und Geschichten, die Orientierung geben und Hoffnung spenden. Filme haben besonderes Potential, Menschen zu berühren, neue Horizonte zu öffnen und zukunftsweisende Lösungen für eine regenerative Gesellschaf zu verbreiten. Was also ist das größte realutopische Potential des Filmemachens? Diese Frage wollen wir im Workshop gemeinsam ergründen.
Ziel ist, dass die Teilnehmenden eine ganzheitliche, kraftvolle Vision gewinnen, die Inspiration und Orientierung gibt und konkrete Anregungen für ihren Alltag mitnehmen. Eingesetzt werden dafür kokreative Methoden, Impulsbeiträge und tiefgehende Reflexionsformate. 
Teilnahmebeitrag: „pay-what-feels-right" 

"Städte der Zukunft" - Keynote beim ansvar midsommar Solar Decathlon (SDE) am 21. Juni 2022, 19:00 Uhr 

Mut zur Lösung der Klimakrise
Die Show des Gelingens – warum wir gemeinsam noch eine Chance haben und wie "klimafreundlich leben" geht.
Du erlebst Klimafolgenforscher, Energiewende-Expertinnen, Zukunfsforscherinnen, Kultur und einen Kinofilm über eine bessere Welt. Informiere dich, inspiriere dich und erfahre, wie du Teil der Lösung sein kannst.
Um 19.00 Uhr wird unser Teammitglied Stella Schaller eine Keynote halten zum Thema: "Städte der Zukunft – utopisches Denken als Transformationstool".
Seid dabei und meldet euch jetzt an!


Inspiration for transformation: Journey to a regenerative future

Workshop auf dem Pura Vida Festival vom 16.-19. Juni 2022

What might a world look like in which the great social-ecological transformation has succeeded, in which peace and prosperity prevail, where the economy is oriented toward the common good, and where democracy is flourishing? 

Lino from Reinventing Society will create a space where we can journey into a beautiful regenerative future and experience its principles and practices. Further, they will share various inspiring concepts and interactive tools to bring about societal transformation effectively. 

RealutopienLIVE - Austausch für Akteur:innen der nachhaltigen Stadtentwicklung, 25. Mai 2022 17-18 Uhr

Ein Forum für Austausch, Vernetzung und Entwicklung für Städtewandler:innen, die
in ihrer Kommune das Thema Klimaschutz, Klimaanpassung und Gestaltung einer nachhaltigen urbanen Zukunft verantworten.
Leitfrage für die Session: "Auf dem Weg in die Klimaneutralität: Aus welchen Quellen ziehe ich Motivation?"

Inhalte und Ziele:

  • Wir möchten mit Ihnen ins Gespräch kommen zu den Herausforderungen, Chancen und Möglichkeiten für die Gestaltung einer klimaneutralen, nachhaltigen Stadt.
  • Sie können sich an diesem Termin mit Kolleg:innen aus anderen Städten austauschen, voneinander lernen und miteinander vernetzen.
  • Im Fokus des Termins steht eine Fragestellung, zu der wir einen kurzen Input geben und die uns während der Stunde begleitet.

Transformation durch Realutopien – Grundlagen von utopischem Aktivismus
mit Lino Zeddies

Mo., 22. November 2021, 18:00-19:30 Uhr

Stell dir vor, du wachst in der Zukunft auf und die große sozial-ökologische Wende ist gelungen, die Demokratie ist aufgeblüht, es herrschen Frieden und Wohlstand, die Wirtschaft ist gemeinwohlorientiert und der Klimakrise wurde erfolgreich begegnet. Wie würde diese neue Welt aussehen?
Unser Mitglied Lino Zeddies gibt einen Workshop zum Potential von Realutopien für gesellschaftlichen Wandel. 

Gesunde Städte - Workshop mit Stella Schaller

29. Oktober 2021, 16:45-17:45 Uhr

Eine Stadt, die ökologisch nachhaltig und gleichzeitig gesund für den Menschen ist? Das darf keine Utopie bleiben. In dem Workshop geht es um die psychischen und somatischen Effekte von Stadtlandschaften auf ihre Bewohner:innen und um die Verbindung von Gesundheitsförderung und Klimaschutz. Viele Städte und Kommunen machen sich bereits auf den Weg und Klimaschutz und Gesundheitsförderung werden zunehmend zusammengedacht. Nach einem thematischen Input und realutopischen Beispielen erarbeiten wir gemeinsam Visionen der Stadt der Zukunft.

LANGER TAG DER GEMEINWOHL-ÖKONOMIE - Workshop zu Realutopien mit Lino Zeddies

9. Oktober 2021

Auf dem langen Tag der Gemeinwohlökonomie begegnen sich online Menschen und Gruppen aus der Zivilgesellschaft, z.B. Vereinen, Schulen, Regionalgruppen der GWÖ, Vertreter*innen aus Bildung und Wissenschaft sowie Unternehmer*innen und anderen Organisationen, um Einblicke in die Gemeinwohl-Ökonomie aus verschiedenen Perspektiven zu erhalten.
Unser Mitglied Lino Zeddies gibt einen Workshop zum Potential von Realutopien für gesellschaftlichen Wandel.

Workshop: Reinventing societies - utopia in industry and research

8. Oktober 2021, 10:45-12:15

As part of the (In)Credible Research conference Lino Zeddies will host the following workshop:
How could a positive utopia of industry and research look like? After an introduction on how to employ the utopian mindset, a vision of a utopian society will be presented as a basis for an interactive discussion on how industry and research ideally could and should change in the future.

Masterclass Utopieentwicklung an der Akademie für Transformationsdesign

7.-8. Oktober 2021

Wie nie zuvor brauchen wir zu Beginn des 21. Jahrhunderts positive Zukunftsbilder und Wegweiser auf der gemeinsamen Reise in das Morgen. Diese Masterclass beleuchtet die Rolle und Wirkung von Utopien für Transformation und vermittelt das praktische Handwerkszeug, um selbst kraftvolle Utopien zu entwickeln und diese in die Umsetzung zu bringen. Am Ende werden die Teilnehmenden nicht nur eine Vorstellung von ihrer eigenen persönlichen Utopie haben, sondern auch befähigt sein, andere in das utopische Mindset zu bringen und auf partizipative Weise positive Zukunftsvisionen zu entwickeln für Teams oder Organisationen. Daher geht es in der Masterclass um direkt anwendbares Wissen, das in der Beratung und im Coaching neue Horizonte öffnet.

World Green Building Week 2021: Auftaktimpuls von Stella Schaller

20. September 2021

Einmal jährlich veranstaltet die internationale Dachorganisation für nachhaltiges Bauen (DGNB), das World Green Building Council (WorldGBC), die World Green Building Week. Bei dieser richten Organisationen weltweit Veranstaltungen aus, die die Öffentlichkeit für die Chancen sowie die Notwendigkeit einer nachhaltigen Bauweise sensibilisieren sollen. Die Aktionswoche findet in diesem Jahr vom 20. bis 24. September statt.
Als offizieller deutscher Partner der World Green Building Week organisiert die DGNB in jedem Jahr eine Auftaktveranstaltung zur Aktionswoche. Diese findet am 20. September 2021 im Haus der Architekten in Stuttgart als hybrides Event statt. Interessierte haben die Möglichkeit vor Ort und live per Stream dabei zu sein. 

Unser Teammitglied Stella Schaller gibt einen Auftaktimpuls zur Arbeit mit Utopien.


Donut for Berlin Festival

18. September 2021, ~19:30

"Vom 16. – 18. September 2021 veranstalten wir das erste Donut Berlin Festival unter dem Motto Mehr Zusammen Gemeinsam. Damit wollen wir die positive, transformative Kraft der Donut Ökonomie bekannt und den Möglichkeitsraum für eine lebenswerte, regenerative Stadt erfahrbar machen."

Ab 19:30 wird Lino Zeddies bei der Versammlung auf der Hobrechtbrücke abschließend eine utopische Imaginationsreise anleiten. 


 Writers for Future - Lesung und Diskussion zum Thema "Wohnen"

17. September 2021, 20:00-22:00

Writers4Future sind Autor*innen, die für Nachhaltigkeit, Klimaschutz und soziales Zusammenleben schreiben. Wir laden euch herzlich ein! Im Anschluss zur Lesung diskutieren wir gemeinsam zum Thema, diskutiert mit!
Wir streamen die Veranstaltungen immer live und veröffentlichen die Veranstaltung online. Wohnen beeinflusst unsere Umwelt maßgeblich. Städte platzen aus allen Nähten, gigantische Flächen werden versiegelt, Zuzug und Gentrifizierung bringen Stadtteile und Nachbarschaften aus dem Gleichgewicht. Gleichzeitig fehlen auf dem Land Infrastruktur und Nachwuchs und der Bedarf an Nahrung nimmt stetig zu. Wie können Wohnen und Nachhaltigkeit ineinandergreifen, was sind die Risiken aktueller Supertrends und was sind die Chancen? 
Gäste: Theresa Mai und Lino Zeddies, Moderation: Anne Weiss 


«2050 – Zukunft gestalten!» - HSG Alumni Deutschland Konferenz 2021

16.-18. September 2021

Keynotebeitrag von Lino Zeddies am 17. September zur Utopie 2050.
"Mit der nächsten HSG Alumni Deutschland Konferenz wagen wir den Blick nach vorne. Wir laden euch vom 16. bis 18. September 2021 zum mutigen Diskurs über die Zukunft nach Berlin ein.
Veränderungen sind nur mit langfristigen Visionen möglich und über viele kleine Teilschritte erreichbar. Daher laden wir zur aktiven Gestaltung, Lenkung und Entwicklung unserer Zukunft ein."


Planet Day - "Making it happen - Climate Action on the ground"

10. September 2021

Panels with Katharina Beck and Lino Zeddies.
"We are celebrating the launch of our Crowd Investing Campaign with seven different online panels, discussing this question with outstanding panelists like John Elkington, Sara Schurmann, Katharina Beck, Ragnhild Nilsen, Lino Zeddies, Maike Sippel, Wim Vermeulen, Patrick Graichen, Annika Joeres, Katharina Reuter, Julian Zuber, Giovanna Jagger, Sonja Honigmann, Harriet von Kügelgen, Ivo Degn, Hannes Höhne and Alba Pestana." 


Utopie-Konferenz an der Leuphana Universität Lüneburg

24.-25. August 2021

Wir freuen uns sehr, offizieller Kooperationspartner der Utopie-Konferenz zu sein!
"Wohlstand im 21. Jahrhundert. Das utopische Momentum?" – unter diesem Motto veranstaltet die Leuphana Universität die diesjährige Utopie-Konferenz. Die Veranstaltung wird von Maja Göpel und Richard David Precht gehostet und dieses Jahr vor allem dezentral in verschiedenen Utopie-Camps stattfinden, in denen an konkreten Projekten, Ideen oder inspirierenden Fragen zur Gesellschaft von morgen gearbeitet werden soll. Reinventing Society wird u.a. ein Utopie-Camp in Berlin/Brandenburg zur Frage "Wie kann utopisches Denken uns helfen, persönliche und systemische Potenziale zu entfalten?" organisieren [alle Plätze belegt]. Neben den Camps gibt es ein Live-Programm aus Lüneburg mit vielen spannenen Gästen!


Cities of the Future - Exploring Utopian Potentials

Workshop auf dem Pura Vida Festival vom 19.-22. August 2021

What is the greatest utopian potential of cities? We will explore this question to find out how cities that focus on the authentic needs and well-being of humans could look, feel and function. 

We will share some progressive ideas and inspiring best-practices on utopian cities and share how to employ the utopian mindset and discuss how to bring about societal transformation effectively while using interactive-creative methods.


Utopia 2048 –Auftakt-Impuls für das Sprout 2021 Zukunftsfestival 

02. August 2021, 19:30 Uhr

Wie könnte eine Welt aussehen, in der die große sozial-ökologische Wende gelungen ist, in der Frieden und Wohlstand walten, die Wirtschaft gemeinwohlorientiert ist und die Demokratie neu erblüht ist? Im Vortrag werden zahlreiche Lösungen und Bausteine einer regenerativen Gesellschaft in Form einer utopischen Zukunftsvision für das Jahr 2048 vorgestellt. Zudem wird diskutiert, wie der Wandel gelingen kann, wie jede und jeder einzelne effektiv dazu beitragen kann und wie sich die Kraft von Utopien dafür einsetzen lässt.


The Power of Utopia

Workshop auf dem Garbicz Festival (in Polen) vom 16.-18. Juli, auf Englisch


Especially in todays times of crises, there is a huge need for positive visions for the future that give orientation, inspiration and motivate personal and societal transformation. In this workshop we will explore how to view the world from a utopian perspective and to see latent potentials everywhere. Further, we will discuss utopian ideas and how to bring about societal transformation effectively. Workshop-hosts: Lino Zeddies und Robin Hotz


Meet & Green #5 Purpose Economy – Ein neues Modell für Startups?

23. Juni 2021, 17:00

Am 23.6. veranstalten der Startup-Verband und die Postcode Lotteries Green Challenge ihr 5. Meet & Green, der erfolgreichen Meetup-Reihe für nachhaltige Startups. Das Thema lautet: Purpose Economy - ein neues Modell für Startups? Mit einem Impulsvortrag dabei ist unsere Mitgründerin Stella Schaller. Im Anschluss folgt ein Panel mit Christian Kroll, Gründer von Ecosia, sowie die Gründer*innen Ina Remmers von nebenan.de, Christian Sigmund von WILDPLASTIC. 


Unternehmen der Zukunft

8. Juni 2021, 18:00-19:30, Impulsvortrag und Workshop mit Lino Zeddies

Was ist das höchste utopische Potenzial von Unternehmen? Diese Frage werden wir mit Impulsen zu progressiven Ansätzen und Ideen sowie interaktiv-kreativen Formaten und Reflexionsräumen ergründen. 

AEMS Expert Talk Series: Let's talk future! Visions of a world after the socio-ecological transformation

27. Mai 2021, Discussion from 4:00PM to 7:00PM

What do we want? Climate justice!
When do we want it? Now!
That’s the well-know call for action of the Fridays for Future movement. And indeed, we need to take action on the climate crisis. Almost every day we are confronted with new analyses that show us "business as usual" will no longer be possible. We need to change the way we think about the earth and its resources and start acting differently. This includes the economic and financial systems, which have a strong impact on the climate crisis. There are already plenty of alternatives and solutions available which demonstrate the changes that need to be made. The talk will welcome Lino Zeddies, author of the book "Utopia 2048", and Veronika Winter, chairlady of Fridays For Future Austria, to talk visions for a better future.

Zukunft gestalten – Ansätze zur Realisierung von Utopien (SOCIUS Labor online)

20. Mai 2021, Workshop von 16:00 - 20:00

mit Stella Schaller und Simon Mohn


Mit Utopien zeichnen wir ein Bild einer wünschenswerten Gesamtsituation und lösen uns für einen Moment von den mentalen Fesseln der Alternativlosigkeit und Pfadabhängigkeit. Innerhalb dieses Rahmens können wir dann einzelne Aspekte der Utopie weiter ausarbeiten und für verschiedene Ebenen konkretisieren. Relevant sind hier insbesondere die gesamtgesellschaftlichen Ebene (wie wollen wir als Gesellschaft leben?), als auch die organisationale (wie würden wir auf eine utopische Art miteinander kooperieren?) und individuellen Ebene (wer wäre ich in meiner Utopie?). Im Labor werden wir mit Methoden experimentieren, mit denen eigene Utopien entworfen werden können.

Workshop: "Geld und Gesellschaft - eine realutopische Perspektive"
GLS Geldgipfel 

30. April und 1. Mai 2021

mit Anna Reisch, Lino Zeddies, Max Kretschmer und Verena Emme (alle Reinventing Society - Zentrum für Realutopien und Netzwerk Plurale Ökonomik), Gast: Prof. Dr. Emanuel Mönch (Deutsche Bundesbank)

Unser Workshop hat zum Ziel, die drei Analyse-Ebenen auf den Themenbereich Geld anzuwenden und die sich jeweils beeinflussenden zentralen Faktoren herauszustellen. Wie wirkt Geld auf persönlicher und organisationaler Ebene? Welches Potential hat Geld für Individuen und Organisationen und wie könnte ein System gestaltet sein, um dieses zu entfalten? Weiterhin werden wir mit Expert*innen über Realutopien des Finanzsystems sprechen, um eine klare Ausrichtung zu begründen. Unser Ansatz bezieht die methodische Ebene als zentrales Element mit ein, was sich in einer realutopisch-inspirierenden Atmosphäre zeigt, durch die konkrete Zukunftsbilder und Gestaltungslust hervorgebracht werden.